Zum Hauptinhalt springen

Werde Teil der Community

Messenger Mattermost: Heimat der Community

Die KERN Community ist bei Mattermost zu Hause. Dieser Messenger funktioniert wie das bekanntere Slack, ist aber Open Source und wird von uns selbst betrieben. Dadurch ist er unabhängig und deine Daten landen nicht bei Dritten.

Komm in Kontakt mit dem KERN Team und allen gleichgesinnten UX-Begeisterten der bundesweiten, ebenenübergreifenden, interdisziplinären Community.

Egal, ob du KERN nutzen, weiterentwickeln, verbreiten oder dich dazu austauschen möchtest: Hier bist du richtig.

Wenn du dich registrierst, wähle bitte als Anmeldename „vorname.familienname”.

Der KERN Community auf Mattermost beitreten

Willkommensmail und Newsletter

Wenn du uns schreibst, bekommst du eine Willkommensmail mit Infos und Materialien für den Start und wir nehmen dich in den E-Mail-Verteiler auf. Der Newsletter ist noch in den Kinderschuhen, informiert dich aber über die wichtigsten Entwicklungen.

Über KERN informiert bleiben

Onboarding-Termine

Alle zwei Wochen gibt es einen virtuellen Onboarding-Termin:

Wir führen durch KERN (ca. 20 min), lernen euch kennen (ca. 10 min) und haben Zeit für eure Fragen zur KERN Idee (ca. 15 min).

Du hilfst uns, wenn du dich vorab anmeldest (zur Anmeldung). Du kannst aber auch gerne spontan dazukommen.

Offene Sprechstunde

An den Onboarding-Termin schließt sich die offene Sprechstunde an. Hier kannst du deine Fragen zur Nutzung und Ideen zur Weiterentwicklung direkt bei unserer Produktverantwortlichen, Isabell Pietta, loswerden. Sie nimmt deine Anregungen auf und bringt dich mit den richtigen Leuten aus dem Team in Kontakt.

Auch wenn du KERN bereits anwendest und von deinen Erfahrungen und Herausforderungen berichten möchtest, bist du hier richtig. Gemeinsam sprechen wir über die Themen, die dich bewegen.

Du hilfst uns, wenn du dich vorab anmeldest (zur Anmeldung). Du kannst aber auch gerne spontan dazukommen.

Veranstaltungen

Veranstaltungen, die KERN iniitert

Mai 2024, virtuell Infos zur Anmeldung folgen.

Der Vergabeprozess ist für Projekt-/Produktverantwortliche ein riesiger Hebel, um UX im Projekt zu verankern. Er stellt sie aber auch vor große Herausforderungen: Für gute UX müssen sie sich auf einen agilen, offenen Prozess einlassen, in denen das Ergebnis vorher nicht genau definierbar ist. Eine Frage der Kultur.

Wir nähern uns dem Thema gemeinsam: Ein Blick auf positive Beispiele zeigt, wo UX im Vergabeprozess gut verankert wurde. Zusammen entwickeln wir, welche Aktivitäten Projekt-/Produktverantwortliche ergreifen können, um UX in der Vergabe zu berücksichtigen.

Mit gleichgesinnten UX-Begeisterten über konkrete Fragen diskutieren, gemeinsam gestalten und voneinander lernen. Klingt gut?

Für eine kleine Veranstaltungsreihe wollen wir verstehen, welches Thema im Kontext UX in der Verwaltung am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Als Designer:in vielleicht die Gestaltung von Komponenten und Templates? Als Entwickler:in eher die KoliBri-Webkomponenten? Als Projekt-/Projektverantwortliche:r womöglich das Thema UX in der Vergabe?

Bitte lass uns wissen, was dich interessiert und in welchem Rahmen. Wir zaubern dann ein tolles Angebot für dich.

Hilf KERN mit dieser 3-minütigen Umfrage

Veranstaltungen, bei denen KERN dabei ist

Auf diesen Veranstaltungen kannst du uns treffen, mit uns ins Gespräch und die Co-Kreation kommen:

23. – 24. April 2024, Hamburg
Unter dem Motto „Digitaler Aufbruch – Verantwortliche setzen Kurs“ versammeln sich Entscheidungsträger:innen und Digitalisierungsverantwortliche in diesem Jahr zum zweiten Mal zu einem Erfahrungsaustausch und Dialog in Hamburg. KERN gibt einen Workshop zu Nutzer:innenzentrierung für Verwaltungsmitarbeitende. https://www.prosoz.de/service/veranstaltungen/forum-digitaler-aufbruch-2024/?hilite=forum+digitaler+aufbruch

14. Mai 2024, digital
Die Digitale Woche Kiel ist ein Zukunftsfestival im Norden und Hotspot für digitale Themen, Trendradar und Wissenscloud. Hier stehen Mitmachen, Wissen teilen und voneinander lernen im Vordergrund. Zusammen mit der FHVD nimmt KERN die Zielgruppe der IT-Dienstleister in den Fokus und zeigt, wie KERN genutzt werden kann um barrierefreie und intuitive digitale Angebote zu entwickeln.
UX für die öffentlichen Verwaltung (digitalewochekiel.de)

21. März 2024 & 13. Juni 2024, Berlin
Jedes Jahr kommen tausende Teilnehmende aus Verwaltung, Politik und Gesellschaft beim Creative Bureaucracy Festival zusammen, um erfolgreiche Innovationen im öffentlichen Sektor zu teilen und Verwaltungstalente aus aller Welt zu feiern. Wir stellen KERN in einem ‘Project Showcase’ in der Kategorie „Verwaltung 2045 neu denken“ vor. https://creativebureaucracy.org/events/amt-aber-sexy-mit-dem-kern-ux-standard-zu-einem-intuitiven-digitalen-staat/

15. – 17. Oktober 2024, Berlin Messegelände
Die Smart Country Convention ist eine der größten Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum zur Digitalen Transformation und hat sich zum Klassentreffen der Community entwickelt. Da darf KERN natürlich nicht fehlen. https://www.smartcountry.berlin/de/

Feedback geben und KERN mitgestalten

Wir entwickeln KERN bedarfsorientiert weiter. Nur mit deinem Feedback können wir KERN so weiterentwickeln, dass es dir einen echten Nutzen bringt und einfach zu bedienen ist. Schon jetzt kannst du uns dein Feedback über verschiedene Kanäle zukommen lassen: über die Feedbacklasche auf jeder Seite oder über den Community-Messenger zu dem du herzlich eingeladen bist, beizutreten.

KERN ist im Moment ein Minimum Viable Product. Per Definition ist KERN also nicht fertig, sondern die erste lauffähige Version dessen, was es einmal werden kann und soll. Dies ermöglicht es, KERN gemäß den Gestaltungsprinzipien bedarfsorientiert, mutig, lernend und transparent weiterzuentwickeln. Du siehst, wo KERN gerade steht und kannst uns sagen, was noch nicht funktioniert, fehlt oder wünschenswert wäre. Daraus identifizieren wir Schwerpunkte und leiten die nächsten Entwicklungsschritte ab (siehe Roadmap). Auch die Art und Weise, wie wir Feedback sammeln und verarbeiten, werden wir erkenntnisgetrieben weiterentwickeln.

Wichtige Erkenntnisse haben wir bisher aus dem intensiven Austausch mit der wachsenden Community, einer größeren Umfrage und Tiefeninterviews gewonnen. Diese Nutzer:innenforschung zeigte den Wunsch nach einem einfachen Feedbackkanal. Deshalb haben wir eine Feedbacklasche am rechten Seitenrand auf jeder Seite platziert. Mit einem Klick öffnet sich diese und du kannst uns innerhalb einer Minute ein konkretes Feedback geben.

Du kannst deine Ideen und dein Feedback auch auf Mattermost, dem KERN Community Messenger, loswerden. Hier erhältst du direkte Rückmeldungen aus der Community zu deinen Vorschlägen.

Ein Ticketsystem kann den Status der eingereichten Vorschläge abbilden. Dadurch wird deutlich, ob und wann mit Änderungen zu rechnen ist. KERN hat derzeit noch kein öffentliches Ticketsystem für Feedback, dies ist aber für die Zukunft geplant.

Persönlicher 1:1 Austausch

KERN möchte dir eine gute Orientierung geben:

Im Bereich „UX-Standard” erfährst du alles über die Idee, Ziele und Inhalte von KERN. In der Willkommensmail haben wir die wichtigsten Infos zusammengefasst. Wenn du diese lieber im direkten Kontakt erhalten möchtest, schau doch bei unseren virtuellen Onboarding-Terminen vorbei.

Um abzukürzen und KERN direkt zu nutzen, findest du unter „Erste Schritte” für Designer:innen, Entwickler:innen und Projekt-/Produktverantwortliche den perfekten Einstieg. Wenn du dort nicht weiterkommst, kannst du deine Fragen in der offenen Sprechstunde loswerden. Hier sind Fragen, Ideen und Anregungen aller Art willkommen. Gleiches gilt für Mattermost, den KERN Community-Messenger, wo die Community-Mitglieder mit allen ihren Anliegen zu Hause sind und sich rege austauschen. Vielleicht findest du sogar eine passende Veranstaltung für das Thema, das dich interessiert?

Falls du jetzt immer noch offene Fragen hast, dein Anliegen in keinem dieser Formate loswerden konntest oder Interesse an einer strategischen Partnerschaft hast, frage per E-Mail einen 1:1-Austausch an. Wenn du uns vorher mitteilst, bei welchen Fragen wir dir weiterhelfen können, holen wir die richtige Ansprechperson zum Gespräch dazu.

1:1-Austausch anfragen